Willkommen im Wiesla Rock Club

Burning Island am 9. März am Wiesla

Wiesla rocks

Die Band „Burning Island“ startet im Jahr 1974 Furios mit dem Gewinn eines Band-Kontest aus über 30 Bands vor ca. 3000 Zuhörern im Bayreuther Stadion. Ab 1978 lag dann das Projekt für 20 Jahre auf Eis, bis zum Reunion mi Jahr 2000. Mit wechselnden Musikern fanden wir zur heutigen Besetzung:

Tina Schulz - Gesang
Dieter Zimmermann - Gitarre, Gesang
Erich Nüssel - Bass
Hans Nüssel - Schlagzeug, Gesang

Den Classic-Rock-Fan erwartet bei „Burning Island“ Konzerten ein guter Mix der Rock-History, von Led Zeppelin, Black Sabbath, Deep Purple, Kansas, Foreigner, ACDC, Melissa Eseridge, Tina Turner, Eric Clapton und vielen mehr.
Die Mischung aus Rock-Klassikern begeistert gleichermaßen die junge und ältere Generation , denen gute Musik Freude bereitet.

9. März

Beginn 20.30 Uhr

6. April 2024 Rock-Konzert "FLATMAN" Southern-Rock

Wiesla rocks

die Jungs von FLATMAN stehen in den Startlöchern.

Am 06. April 2024 gibt es im "Wiesla Rock Club" in Hof den lange erwarteten Auftritt der Southern-Rock-Band.
Mit neuem Bühnenprogramm melden sich die Südstaaten-Rocker zurück und packen sowohl brandneues Songmaterial als auch altbewährte Klassiker in eine Show,
die jeden Liebhaber von erdigem Blues- und Southern-Rock das Herz höher schlagen lässt.
Neu ist aber auch die Besetzung. Jürgen „Primus“ Priemer am Schlagzeug bringt die Band auf den nächsten Level und lässt die Rhythm-Section aufblühen.

Beginn ist um 20:00 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr

Wir freuen uns auf euch, bringt Durst und gute Laune mit!
 


Wiesla Rock Club

Liebe Musikfreunde,
unser OLLI BÄR wurde leider etwas frühzeitig in den Rockhimmel aufgenommen.

Dorthin ging er von Mittwoch, 10.2, auf Donnerstag, 11.2.

Er war bereits seit den Anfangstagen bei uns. So spielte er auf dem ersten HOFER OPEN AIR am Wiesla mit seiner damaligen Truppe FLIGHT OF PHÖNIX. Das war 1985.

Als OLLI dann, viele Jahre später, wieder am Wiesla aufkreuzte, konnte man denken, er wäre nie weg gewesen.
Er kam rein, schaute sich kurz um, bestellte einen Kaffee, stellte sich an den Tresen und fing an zu "waafen". Das war im Oktober 2004 mit NO MA'AM und der aufstrebenden Nachwuchskapelle DIARY OF A FOOL.

Später machte OLLI das Wiesla mit seinem Weltrekord im Dauer-Gitarrenspielen bekannt. Gegen Ende der Veranstaltung zockte er nebenbei noch eine Runde Schach - gegen keinen Geringeren als Ulli Nuß. Das war im September 2005.
Im Sommer 2006 übertrug der FC WIESLA einige Spiele der Fußball - WM in Deutschland auf Leinwand - wir nannten das die "Jürgen Klinsmann Abschiedstour". Wir dachten uns, wenn schon mal was los ist, feiern wir gleich die Gründung des Vereins auch mit (6.6. 76) . Also wurde am Samstag, 10.6.2006, relativ spontan eine Musik-Session abgehalten.
Mit dabei waren GASSI, GEBBY, Wolfgang Klossek, Claudia, Fausto, Susi Sum Sum, natürlich OLLI und sein Sänger Marco - unvergessen.

Ein Jahr später hielten wir unser erstes Festival ab: GÖTTERDÄMMERUNG
Hierfür gestalteten wir, mit großer Unterstützung von OLLI, von 2007 bis 2020 die Plakate. Er brachte dabei auch seine typischen Witzfiguren zum Einsatz.

OLLI'S neu formierte Gruppe LOST FACE feierte im WIESLA ROCK CLUB am 26.11.2016 ihr Debut. Am 13.4.2019 war leider der letzte Auftritt mit dieser Formation am WIESLA.

OLLI wird sich nun einer ALLSTAR-COMBO mit LEMMY, FREDDIE und Jimi anschließen. KEITH MOON wird sicher auch mitmachen.

Wir haben mit OLLI BÄR einen guten Menschen und Freund verloren.
Wir werden ihn nie vergessen!
WIESLA ROCK CLUB

Anfahrt zum Wiesla Rock Club mit Google Maps planen